Neues und Aktuelles.

ITSG-Zertifizierung wieder auf Anhieb bestanden.
18.04.2013

Bei der alljährlichen Qualitätskontrolle durch die ITSG gab es für KoSS-Lohn wieder einmal keine Beanstandungen und so erhielten wir auf Anhieb das neue ITSG-Zertifikat, gültig bis 30.04.2014. Damit konnten wir wieder einmal die Zuverlässigkeit unserer Lohn- und Gehaltsabrechnung unter Beweis stellen.

Neben den Basisanforderungen, die für das Zertifikat zwingend erforderlich sind, erfüllt KoSS-Lohn zahlreiche Zusatzanforderungen zur Erhöhung der Verfahrenssicherheit und zur Steigerung des Bedienkomforts.



Krankenkassenfusionen automatisch abwickeln.
22.10.2011

Dank der in KoSS-Lohn neu integrierten Funktion "Krankenkassenfusion" können diese nun ganz einfach automatisch abgewickelt werden. Sie brauchen nicht wissen oder heraussuchen welche Mitarbeiter von der Fusion betroffen sind.

Nach Aufruf der Krankenkassenverwaltung und Auswahl der neuen Krankenkasse (diejenige die die Mitglieder der alten Krankenkasse aufnimmt) klicken Sie auf den Button „Krankenkassenfusion...“.
Wählen Sie nun aus der angezeigten Liste die Krankenkasse aus, die aufgelöst wird. Das ist alles.

Bei allen Mitarbeitern die bei der alten Krankenkasse versichert sind, wird nun die neue Krankenkasse aktiviert. Fertig.



Neues Verschlüsselungsverfahren für SV-Meldedaten.
11.07.2009

Das PEM-basierte Verschlüsselungsverfahren wird bei den Annahmestellen der Krankenkassen nur noch bis zum 30. Juni 2010 unterstüzt. Ab sofort unterstüzt PERFIDIA zusätzlich das neue auf dem PKCS#7-Format basierte Verschlüsselungsverfahren. Da alle Verschlüsselungsoperationen im Hintergrund von PERFIDIA ablaufen, ändert sich an der Bedienung von PERFIDIA nichts.

Wichtiger Hinweis: Alle ITSG-Zertifikate, die mit PERFIDIA Version V2.70.72 oder früher erstellt wurden bzw. werden, sind maximal bis zum 30. Juni 2010 gültig. Für die Beantragung von neuen ITSG-Zertifikaten sollte deshalb möglichst PERFIDIA Version V2.71.73 oder höher verwendet werden.



zur Startseite ]